Montagsfrage: Glaubst du, dass Bücher dein Denken/Handeln schon einmal beeinflusst haben?

Hallo erst mal,

grade überleg ich mir verzweifelt eine kreativere Einleitung für die Montagsfrage als „Es ist schon wieder Montag.“ 😛 Irgendwie komm ich mit dieser Überlegung grade aber auch nicht sehr weit…
Also… Es ist schon wieder Montag xD
Das Buchfresserchen fragt:

Glaubst du, dass Bücher dein Denken/Handeln schon einmal beeinflusst haben?

Jetzt hab ich eben beim Telefonieren mit meiner Schwester ewig überlegt und mir fiel zum verrecken nichts ein und jetzt sitz ich hier und mir fällt direkt mal „Mit Herz und Skalpel“ von Julia Schöning ein. Ja das Buch ist in etwa so schnulzig wie es klingt und während dem Lesen kam es halt zu dem Punkt, dass die Protagonistinnen sich nicht eingestehen wollten, was sie für einander empfinden, weil sie nicht wussten was die anderen denken würden und so. Da dacht ich mir, dass das ja eigentlich der größte Scheiß ist (entschuldigt diese Ausdrucksweise), denn ich denke wenn man sich liebt ist es ja kack egal was andere denken und vor allem das wir im 21 Jahrhundert ja inzwischen alle tolerant genug sein müssten. Dass das mit der Toleranz leider nicht stimmt weiß ja vermutlich jeder… Jedenfalls habe ich dann länger darüber nachgedacht und inzwischen versteh ich schon, dass man in manchen Fällen eine Beziehung besser geheim hält, grade weil die Welt so schrecklich viel Toleranz zeigt. *hust*

Auch bei vielen Schullektüren bin ich so ein bisschen ins Grübeln gekommen, was ja auch eigentlich der Sinn davon sein sollte oder nicht? Genau wie Sachbücher, nur das Sachbücher ja nochmal minimal anders sind als Schullektüren, aber wie die Fairy ja schon erklärt hat erweitern sie dein Wissen und dadurch ändert sich dein Denken und so.

So jetzt muss ich aber noch zu meiner ersten Antwort kommen, die ich auf diese Frage gegeben habe. Ich wollte von meiner Schwester wissen was heute Montagsfrage ist, da hat sie mir die Frage genannt und von mir kam wie aus der Pistole geschossen nur:

„Klar, Harry Potter. Seitdem geh ich nicht mehr allein aufs Klo in der Schule. Ich mein Hermine war allein und wurde von einem Troll angegriffen, die maulende Myrte ist auf Toilette gestorben und Kathie Bell wurde verflucht.“ Also niemals alleine auf Toilette gehen!
Natürlich geh ich dennoch nicht immer mit jemanden zusammen auf Klo, wobei ich nicht leugnen kann, dass ich das bis zum Abi in der Schule getan habe xD

Sonst denk ich, dass vieles mich noch unterbewusst beeinflusst.

Mehr fällt mir nun aber glaub ich wirklich nicht mehr ein, also war’s das wieder von mir

Eure
Fissel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s