Grey’s Anatomy

Hallo erst mal,

heute probier ich mal was ganz neues und werde eine meiner Lieblingsserien vorstellen. Und zwar Grey’s Anatomy.
Ich werde versuchen so wenig wie möglich zu spoilern, aber ich muss sagen, das fällt mir schon recht schwer, weil ich finde, dass das dann teils so langweilig klingt. Hab halt echt Schwierigkeiten von was zu erzählen ohne was zu verraten. Das ist auch immer so, wenn mich jemand fragt worüber das Buch geht, das ich schreibe, da denk ich mir selbst immer nach der Erklärung, dass ich mich so nicht entscheiden würde das zu lesen…
Naja ich werde dennoch mein Bestes geben!

Also Grey’s Anatomy handelt von Ärzten, die an dem fiktiven Ausbildungskrankenhaus „Seattle Grace Hospital“ arbeiten.

Der Titel der Serie ist eine Allusion, da er sich auf den Nachnamen der Hauptfigur bezieht, jedoch in der Aussprache mit der des medizinischen Standardwerkes Gray’s Anatomy von Henry Gray identisch ist.

– Wikipedia

In den ersten Staffeln liegt der Fokus auf den neuen Auszubildenden Meredith, Christina, Alex, Izzie und George. Diese starten ihre Zeit als Assistensärzte am Seattle Grace Hospital. Ihre Ausbildung und Beziehungen untereinander stehen dabei im Mittelpunkt. Natürlich spielen auch die anderen Angestellten des Krankenhauses eine wichtige Rolle. So entwickeln sich zwischen den Assistensärzten auch Beziehungen zu Oberätzen und Schwestern/Pflegern.
Im Laufe der Serien kommen immer wieder neue Charaktere hinzu und alte gehen, wie das in Serien halt so ist 😛

Während der Serie lernt man durchaus einiges über Medizin und vor allem Chirurgie. Eigentlich wollte ich persönlich es auch nutzen, um mein Englisch aufzubessern, aber es kam dann doch so, dass ich es auf deutsch geguckt habe bzw noch gucke. Also in meiner Ausbildung lernt man auch noch ganz praktische Sachen, da man ja wie schon gesagt einiges über Medizin lernt.

Also ich bin ja sowieso ein großer Serienfan, aber durch den wissenschaftlichen Aspekt ist es mal was anderes als das was ich sonst so gucke. Die Charaktere sind alle verschieden und sehr vielfältig.
Insgesamt gibt es bis jetzt zehn Staffeln und die elfte läuft derzeit noch in den USA und auch noch in Deutschland. Ich selbst bin noch an der 10. Staffel dran, aber langsam hole ich auf 😀

Zu meinen Lieblingscharakteren gehören seit der ersten Staffel Christina Yang und seit der dritten Staffel Callie Torres. Ich weiß nicht woran es liegt, aber die beiden sind super. Christina ist zwar sozial etwas inkompetent, dafür als Ärztin einfach sehr gut und irgendwie hat sie eine äußerst witzige Art an sich. Bei Callie könnte die Symmpathie vielleicht schon allein durch die Tatsache, dass sie nachher lesbisch wird kommen, aber auch vorher fand ich sie schon toll. Ich weiß nicht wie ich sie am Besten beschreibe, aber sie ist wirklich cool drauf.

Naja, das war jetzt vermutlich alles was ich über die Serie erzählen kann ohne noch mehr Informationen zu geben. Und es tut mir furchtbar leid, wenn es jetzt doch wieder etwas langweilig klingt, aber Grey’s Anatomy ist wirklich spitze. Ich selbst war anfangs etwas kritisch, aber als mich eine Szene bei YouTube zum Weinen brachte, war mir klar, dass die Serie echt gut sein muss.

Das war’s aber wieder von mir

Eure
Fissel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s