Blargh oder übers verdienen

Hallo erst mal,

man sagt ja „man gibt sich mit dem zufrieden was man glaubt zu verdienen“, aber wer sagt uns was wir verdienen und was nicht? Ab wann verdient man sich überhaupt etwas? Hat man nicht automatisch schon etwas verdient, weil man einfach ist wie man ist? Sollten wir nicht so denken, dass andere uns verdienen und nicht anders rum? Wir alle sind doch einzigartig, individuell, besonders, jeder auf seine Art und seine Weise. Jeder sollte verdient werden.
„Ich hab das gar nicht verdient“
„Ach ja und wer sagt das?“
Das sagen wir selbst zu uns. Warum geht es im Leben immer um verdienen und erarbeiten? Wenn man etwas machen möchte, dann macht es doch einfach so gut wie ihr eben könnt. Lasst euch nicht immer von jedem kleinen Hinderniss aufhalten. Kämpft, steht wieder auf, macht weiter. Klar gibt es Dinge die man sich erarbeiten muss, gar keine Frage, denn mein Gott das hier ist das Leben, da bekommt man nicht alles in den Popo gesteckt.
Aber wenn man unzufrieden ist mit dem wie es ist, wenn man glaubt es nicht anders zu verdienen, dann sage ich euch: macht euch nicht immer selbst schlecht, macht nicht andere schlecht, seid kein Arsch und man muss es nicht immer hinterfragen ob man irgendetwas verdient hat. Ihr habt das verdient was ihr wollt das ihr verdient habt. Also wollt nicht zu schlechte Dinge wenn ihr eigentlich was besseres haben könntet. Gebt euch nicht immer mit dem zufrieden was ihr glaubt zu verdienen, denn manchmal verdient ihr einfach mehr als ihr denkt.

So viel wieder von mir

Eure
Fissel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s