0

Das Pelvis

Hallo erst mal,

heute geht es um das Pelvis. Vielen ist es wohl eher als Becken bekannt, aber ich muss ja ein wenig mein Fachwissen raushängen lassen… 😛
Bevor ihr jetzt denkt ich laber euch mit jede Menge Zeug über das Becken zu, tu ich nicht. Eventuell erinnert ihr euch noch an mein suber Gedicht über die Wohngemeinschaften im menschlichen Körper. Gestern hat eine Mitschülerin dieses Gedicht gelesen und meinte ich solle auch eins zum Becken schreiben, damit man sich das dann besser merken kann. Weil Becken ist ja nicht einfach Becken. Es besteht aus den zwei Hüftbeinen (Os coxae), dem Kreuzbein (Os sacrum) und dem Steißbein (Os coccygis). Wäre das schon alles wäre es soo schön, aber nein irgendwer hat ja bemerkt, dass das Hüftbein aus drei Teilen besteht, dem Darmbein (Os illium), dem Schambein (Os pubis) und dem Sitzbein (Os ischii). Auch das ist alles noch sehr einfach, aber jeder der so ein wenig forscht muss sich ja immer wichtig tun wenn man was entdeckt, also hat einfach jede Struktur am Hüftbein einen Namen. Glücklicher Weise wurden die auch nicht nach ihren entdeckern benannt, ich weiß nicht mal wie und ob die wirklich entdeckt wurden oder einfach nur irgendwann jemand hingegangen ist und sich gedacht hat, dass man mal alles benennen müsste… Weiterlesen

2

Erste Eindrücke

Hallo erst mal,

heute berichte ich euch ein wenig von meinen ersten Eindrücken aus Wittlich. Inzwischen habe ich schon zwei Wochen an der Physio Akademie hinter mich gebracht und viele neue Leute kennengelernt, sind auch alle sehr nett 🙂
Jedoch sitze ich vermutlich noch immer ohne Internet im Wohnheim, ist ein wenig nervig, aber dann wird halt mehr mit meinen Mitbewohnern im Wohnheim gemacht und gut ist 😀

Also unsere Klasse besteht aus insgesamt 30 Leuten, wenn ich mich nicht irre. Weiterlesen

1

Freundschaft

Hallo erst mal,

der Titel sagt es ja schon: Es geht um Freundschaft. Mir ist bewusst, dass das so ein 0-8-15 Thema ist, aber es ist halt auch ein tolles Thema, weil Freunde toll sind. Freundschaften sind einfach so wichtig, zumindest sollten sie es sein. Freunde sind einfach immer für einen da, egal wie scheiße der Rest grade ist, bedingungslos helfen sie einem.

Das faszinierende ist, dass Freundschaft schon anfängt bevor man überhaupt richtig denken kann und wenn man halt älter wird, wachsen die Freundschaften mit einem mit. Natürlich wächst nicht jede Freundschaft mit aus den Kinderschuhen, aber es haben doch wirklich viele Leute noch immer diesen einen berüchtigen Sandkastenfreund 😛 Weiterlesen

3

Vom Urlaub und einer seltsamen Liebe

Hallo erst mal,

IMG-20140723-WA0001

seit Mittwoch bin ich aus dem Urlaub zurück und ich kann euch sagen, die zehn Tage waren toll 😀 Zwar war ich schon recht oft in Ostfriesland, aber es ist immer wieder toll. Diesmal hatten wir ein kleines süßes Häuschen, das nur wenige Meter vom Badesee entfernt war. So konnten wir (meine Eltern, mein Vetter und ich) jeden Morgen schwimmen gehen. 🙂 Wobei ich zwei Tage nicht schwimmen war, weil mir am einen Tag das Wetter zu schlecht war und am anderen wollte ich morgens die Postkarten fertig schreiben, damit ich alle noch am gleichen Tag einwerfen konnt.

Weiterlesen

0

Des Meisters Ruf

Hallo erstmal,

also eigentlich schreibe ich ja viel lieber Geschichten als Gedichte, könnte daran liegen, dass ich im allgemeinen mit den Geschichten zufriedener bin. 😛 Aber im Moment hänge ich bei meinem Schätzelein (Ja, so nenne ich mein derzeitiges großes Projekt xD) ein bisschen in einem kreativen Tief und eine neue Geschichte anfangen will ich derzeit auch nicht, zumal ich dann die andere nie fertig bekomm ._.

Aber wie der Zufall es so will gelingt mir ab und zu auch mal ein Gedicht, auch wenn es meistens dann Gedichte ohne Reime sind. Vor Kurzem habe ich ja bereits ein Gedicht hier „vorgestellt“, da hatte es wohl eher einen emotionalen Grund, weshalb ich eigentlich nicht von Vorstellung reden möchte, aber ein passenderes Wort will mir grade nicht in den Sinn kommen… Jedenfalls habe ich am selben Abend im Bett noch ein weiteres Gedicht geschrieben, dies möchte ich euch nun vorstellen (in dem Fall find ich kann ichs wieder so nennen, da das Gedicht nicht wirklich emotional ist, zumindest nicht zwangsläufig :P)

Aber ich will euch nicht weiter zulabern, lest einfach selbst 😉 Weiterlesen

0

Leuchtturm Gottes

Hallo erstmal,

um euch direkt über den Titel des Artikels aufzuklären, dies war das Motto der Abimesse meiner Stufe. Auch wenn ich weder sehr religiös noch bibelfest bin, habe ich mich dazu entschieden bei der Vorbereitung der Messe zu helfen. Also habe ich eine kleine Meditation zu dem Thema geschrieben, die gut ankam. Dann haben wir beschlossen auch eine selbstgeschriebene Lesung zu nehmen. Habe mich daran gesetzt und beim ersten Versuch leicht am Thema vorbeigeschrieben *hust*, aber ich geb ja nicht so schnell auf also habe ich einen zweiten Versuch gestartet. Das wurde zwar auch nicht genommen, aber ich bin so ganz zufrieden mit meiner Arbeit, es hätte besser werden können, aber dann wäre es halt nicht mehr die Länge einer Lesung gewesen und vermutlich etwas zu ausführlich. Dachte mir ich teil den Text mal mit euch, dann bekommt ihr noch was von mir zu lesen: Weiterlesen